Schoko Bananen Torte

Zum Geburtstag einer Freundin habe ich ihre Lieblingstorte gebacken –  Eine Schoko Bananen Torte (Milka-Herzen Torte). Die ist sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen der Hit! Seit langem ein fester Bestandteil unserer Geburtstagsfeiern.

Rezept:
für den Teig:
2 Eier
2 El Wasser
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

für die Füllung:
5 Bananen
Zitronensaft
100 g Vollmilch Schokolade
100 g Zartbitter Schokolade
3 Eier
150 Butter
1 Päckchen Vanillezucker
500 ml Sahne
Sahnesteif

Zubereitung:

Eier mit Wasser schaumig schlagen und den Zucker mit Vanillezucker hinzugeben. Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach unter die Masse geben.
Die 26cm Durchmesser Springform einfetten und den Teig einfüllen. Bei 180°C 20-25 min. backen. Boden auf einem Rost auskühlen lassen.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas auskühlen lassen. Die Eier trennen. Eigelb mit Butter schaumig schlagen und die Schokolade einrühren.
Eiweiß zu Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. 300 g Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
Den Tortenboden mit den geschnittenen Bananen (halbiert oder in Stücke geschnitten) auslegen und einen Tortenring darum legen. Die Sahne einfüllen und danach die Schokomasse darauf verteilen.
Den Deckel auf die Torte geben und über Nacht kalt stellen.
Nach dem Kühlen wird der Tortenring vorsichtig entfernt und die Torte mit der restlichen, geschlagenen Sahne ummantelt. Nach Wunsch verzieren und fertig! 🙂

Tipps und Anregungen:
Wenn ich drei Tortenboden haben möchte mache ich die doppelte Menge an Teig, mit der Angabe oben kann man den Boden einmal durchschneiden (Boden & Deckel).
Gerade bei Sahnetorten verwende ich lieber Sanapart statt Sahnesteif – es schmeckt einfach leckerer und man braucht nicht noch zusätzlichen Zucker / Vanillezucker hinzugeben.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und probieren!

süße Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Ronja
    16. Februar 2015 at 19:54

    Hallo Nadine,
    Hach, so ein Mist, dass ich dir nicht schon früher gefolgt bin… Bis ich da die ganzen tollen Rezepte ausprobiert habe, wird es wohl noch etwas dauern 😉
    Herzliche Grüße!
    Ronja

  • Hinterlasse einen Kommentar