Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce

Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung

Bei der heutigen Ausgabe von “All you need is…” dreht sich alles ums Selbermachen. Nun ja, also bei uns auf den Blogs dreht es sich meistens um Selbstgemachtes, doch der Fokus liegt heute darauf, Fertiggerichte in der eigenen Küche zuzubereiten. Und das bietet geraumen Spielraum, denn heutzutage gibt es so gut wie alles als Convenience Produkt zu kaufen. Ich möchte mich mit diesem Beitrag einem Fertiggericht widmen, dass ich häufiger noch kaufe, da mir die Zubereitung oft zu langwierig ist. Aber das Ergebnis schmeckt einfach so viel besser! Daher habe ich eine Großproduktion gestartet und einen Teil der Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung eingefroren. So hatte ich nur einmal die Arbeit, kann auf den Kauf der fertigen Tortellini verzichten und dennoch den vollen Geschmack genießen.

All you need is… homemade!

Neben den Tortellini gibt es natürlich auch allerlei Fertig-Saucen zu kaufen. Daher habe ich noch eine würzige Tomatensauce dazu gekocht und sie mit Champignons und eingelegten grünen Peperoni verfeinert. Doch da muss ich gestehen, dass ich die fertigen Saucen bisher nicht gekauft habe und daher keinen Vergleich machen kann. Aber ich finde generell, dass man die Liebe und Mühe die in ein Gericht gesteckt wurde immer raus schmeckt.

Weitere Fertiggerichte Rezepte findet ihr heute bei:

Foodistas Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelbrei | Jankes*Soulfood Gemüseravioli in Tomatensauce | Ina Is(s)t Nasi Goreng mit Hähnchen | Teekesselchen Genussblog Champignon-Baguette (vegan) | Linal’s Backhimmel Marmor Brownies | USA kulinarisch American Pancake Teigmix | Lebkuchennest Tomatencremesuppe mit Schmortomaten | Küchentraum & Purzelbaum Ravioli mit Tomatensauce | Applethree Spargel Creme Suppe vegan | Zimtkeks und Apfeltarte Maulwurfkuchen mit Himbeeren | ninamanie Spaghetti alla Napoletana | Küchenmomente Tarte au Chocolat | pastasciutta.de Tiefkuehl-Roesti | Verena’s Blog schöne Dinge Schwedische Köttbullar | evchenkocht Chicken Nuggets und Kartoffel-Wedges | zimtkringel Chili con Carne | Mein wunderbares Chaos Dunkle Sauce – ganz ohne Pulver | SavoryLens Schlemmerfilet im Knuspermantel à la Bordelaise | Brotwein Zwiebelsuppe – Rezept französische Art mit Käse überbacken | S-Küche Instant Ramen Suppe – Homemade mit viel Umami | Kochen mit Diana Gemüsepulver

Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce

Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung

Rezept für 4 Portionen Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce:

Nudelteig:
600 g Hartweizenmehl
2 TL Salz
250 ml Wasser

Cashew-Tofu-Füllung:
350 g Cashewkerne
300 g Tofu, natur
180 g veganer Naturjoghurt
2 EL Zitronensaft
2 TL Hefeflocken
1 TL Salz
1 Knoblauchzehe
etwas Wasser nach Bedarf

würzige Tomatensauce:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g frische Champignons
100 g grüne Peperoni
2 EL Olivenöl
400 g gehackte Tomaten
500 g passierte Tomaten
1 Schuss Hafersahne
1 TL Piment d’ Espelette
2 TL Basilikum
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung Tortellini:

Das Hartweizenmehl mit Salz und Wasser vermischen und gut durchkneten. Den Teig für eine Stunde stehen lassen.

Die Cashewkerne am besten bereits am Vorabend in Wasser einweichen. Solltet ihr das vergessen haben, könnt ihr die Cashewkerne auch mit kochend heißem Wasser überbrühen und für mindestens 30 Minuten, besser 1 Stunde, einweichen. Die Cashewkerne abgießen, den Tofu abtropfen lassen und die Knoblauchzehe abziehen und halbieren. Alle Zutaten für die Cashew-Tofu-Füllung in einen Foodprocessor geben und gut durchmixen. Sollte die Füllung zu fest sein, gebt etwas Wasser hinzu. Achtet aber darauf, dass sie nicht zu flüssig wird.

Nun geht es weiter mit dem Nudelteig. Diesen könnt ihr entweder per Hand auf ungefähr 2 mm dicke ausrollen und weiter verarbeiten oder mit einer Nudelmaschine walzen. Arbeitet Euch dazu von der kleinsten Stufe zur Höchsten vor. Ich habe bis Stufe 4 gewalzt, um einen möglichst feinen Nudelteig zu bekommen. Aus den Nudelplatten mit einem runden Keksausstecher oder einem Glas ungefähr 5 cm große Kreise ausstechen. Den restlichen Teig wieder zusammen kneten und mit einem leicht feuchten Geschirrtuch bedecken und beiseitelegen. Zuerst werden die bereits ausgestochenen Teigkreise zu Tortellini verarbeitet.

Einen kleinen Klecks der Füllung in die Mitte jedes Kreises geben. Gebt nicht zu viel Füllung auf einen Kreis, denn sonst kann man sie nicht mehr gut verschließen und im Zweifelsfall läuft die Füllung während des Kochens heraus. Den Rand einer Seite des Teigkreises mit etwas Wasser bepinseln und die trockene Seite zur angefeuchteten Seite falten und gut zusammendrücken. Nun die jeweiligen Ecken zur Mitte hin falten und auch hier eine Ecke mit etwas Wasser bepinseln und die andere gut andrücken. So verfahrt ihr mit allen weiteren Kreisen. Wenn diese aufgebraucht sind, kann der restliche Nudelteig wie oben beschrieben ausgerollt oder gewalzt werden.

Die fertigen Tortellini mit etwas Mehl bestäuben und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Legt sie mit etwas Abstand nebeneinander, da sie sonst aneinander kleben. Die fertig geformten Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung entweder portionsweise einfrieren** oder direkt kochen. Dazu in einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Tortellini in das Wasser gleiten lassen und für ungefähr 5 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

**Wenn ihr die Tortellini einfrieren möchtet, sollten sie vorher angetrocknet sein. Lasst sie dazu wie oben beschrieben auf dem Blech für 2 bis 3 Stunden trocknen. Dann können sie entweder in einem Gefrierbeutel oder einem Mehrwegbehälter eingefroren werden. Vor der Zubereitung müsst ihr sie nicht auftauen lassen, sondern könnt sie direkt ins kochende Wasser gleiten lassen. Die Kochzeit verlängert sich um ungefähr 2 Minuten.

Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung

Zubereitung würzige Tomatensauce:

Die Zwiebel schälen und würfeln, die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Die Champignons vorsichtig bürsten und in Scheiben schneiden. Die grünen Peperoni abtropfen lassen, den Strunk entfernen und in Ringe schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Die fein gehackte Knoblauchzehe hinzugeben und kurz mitbraten, dann die Champignons hinzugeben und die Hitze reduzieren. Sobald die Champignons beginnen zusammenzufallen die gehackten und passierten Tomaten zugeben und aufkochen. Dann die Hafersahne sowie die grünen Peperoni zugeben und mit Piment d’ Espelette und Basilikum würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung mit der würzigen Tomatensauce zusammen servieren. Wer möchte kann noch etwas veganen Parmesan darüber streuen oder meinen Cashew-Crunch [KLICK] verwenden.

Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

34 Kommentare

  • Antworten
    Nasi Goreng mit Hähnchen - Ina Isst
    12. Juli 2020 at 9:00

    […] Foodistas Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelbrei Möhreneck Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce Jankes*Soulfood Gemüseravioli in Tomatensauce Teekesselchen Genussblog Champignon-Baguette (vegan) […]

  • Antworten
    Zwiebelsuppe - Rezept französische Art mit Käse überbacken - Brotwein
    12. Juli 2020 at 9:00

    […] | Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelbrei Möhreneck | Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce Jankes*Soulfood | Gemüseravioli in Tomatensauce Ina Is(s)t | Nasi Goreng mit Hähnchen […]

  • Antworten
    Tarte au Chocolat | Küchenmomente
    12. Juli 2020 at 9:06

    […] Möhreneck Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce […]

  • Antworten
    Martina
    12. Juli 2020 at 9:10

    Liebe Nadine,
    das sieht ja köstlich aus! Da würde ich mir gerne einen Teller schnappen und genießen!
    Liebste Grüße von Martina

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:39

      Danke dir Martina. 🙂

  • Antworten
    Spaghetti alla Napoletana oder Spaghetti al Pomodoro - Ninamanie
    12. Juli 2020 at 9:18

    […] Möhreneck Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce […]

  • Antworten
    Rezept für selbstgemachte Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelbrei › foodistas.de
    12. Juli 2020 at 9:37

    […] Möh­ren­eck Tor­tel­li­ni mit Cas­hew-Tofu-Fül­lung in wür­zi­ger Toma­ten­sauce […]

  • Antworten
    Ina Apple
    12. Juli 2020 at 9:59

    Liebe Nadine,
    das ist eine Tortellini-Füllung ganz nach meinem Geschmack! Und sie sehen einfach fantastisch aus! Muss ich ausprobieren!
    Liebe Grüße, Ina

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:40

      Danke dir Ina, freut mich sehr. 🙂

  • Antworten
    Conny
    12. Juli 2020 at 10:56

    Liebe Nadine,
    ich muss gestehen: Tortellini (und Blätterteig) kaufe ich auch oft an der Frischetheke, wenn die Zeit zum Selbermachen fehlt. Dein Beitrag mahnt mich mal wieder, dass das mit cleverer Vorratshaltung gar nicht sein müsste. Ich steige also demnächst groß in die Tortellini-Produktion ein. Danke für Dein tolles Rezept!
    Herzlichst, Conny

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:39

      Danke dir liebe Conny. Es freut mich, wenn ich dich zum Selbermachen animieren konnte.
      An die Nase muss ich mir bei beidem aber auch immer wieder fassen. 😉

  • Antworten
    Simone von zimtkringel
    12. Juli 2020 at 10:57

    Oh, sind die schön geworden! Ich schrecke immer vor der ganzen Faltarbeit zurück, deshalb werden es dann doch meist Ravioli. Vielleicht sollte ich das mal überdenken, so hübsch, wie deine Tortellini aussehen!
    Liebe Grüße
    Simone

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:40

      Lieben Dank Simone. 🙂
      Ich hatte auch erst bammel davor, doch es ist leichter als es aussieht. Und spätestens nach der 10. Tortellini hat man den Dreh raus. 😉

  • Antworten
    Dunkle Sauce - ganz ohne Pulver | Mein wunderbares Chaos
    12. Juli 2020 at 11:41

    […] Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelbrei Möhreneck Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce Jankes*Soulfood Gemüseravioli in Tomatensauce Ina Is(s)t Nasi Goreng mit Hähnchen Teekesselchen […]

  • Antworten
    Spargel Creme Suppe vegan - Applethree - Food | Travel | Life
    12. Juli 2020 at 12:21

    […] Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelbrei Möhreneck Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce Jankes*Soulfood Gemüseravioli in Tomatensauce Ina Is(s)t Nasi Goreng mit Hähnchen Teekesselchen […]

  • Antworten
    Tina+von+Küchenmomente
    12. Juli 2020 at 13:03

    Ein sehr schönes Rezept! Und schmeckt garantiert 1000 x mal besser als die TK-Variante…
    Herzliche Grüße
    Tina

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:37

      Auf jeden Fall! Danke dir Tina. 🙂

  • Antworten
    Gabi
    12. Juli 2020 at 13:42

    Es ist ja noch Corona-Zeit, mein Sportkurs findet noch nicht statt, da kann ich doch mal nen Abend verbringen, ein paar Tüten Tortellini zum Einfrierne zu machen 😉 Danke fürs Rezept…

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:38

      Sehr gerne! Es ist immer gut, wenn man seine Zeit sinnvoll nutzen kann. 😉

  • Antworten
    Eva von evchenkocht
    12. Juli 2020 at 13:45

    Hallo liebe Nadine,
    deine Tortellini sind ja wunderbar gelungen. Ja, da muss ich auch die Hand heben. In der Kühltheke dürfen die leider auch bei mir manchmal mit. Und dass, obwohl ich die selbstgemachten so viel lieber habe. Ich muss es mal machen wie du und beim nächsten Mal einfrieren!
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:38

      Danke dir Eva! 🙂
      Die eingefrorenen halten sich dan nur leider auch nicht so lang, wenn man weiß, dass sie da sind. 😀

  • Antworten
    Selbstgemachte Chicken Nuggets und Kartoffel-Wedges
    12. Juli 2020 at 14:33

    […] Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelbrei Möhreneck Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce Jankes*Soulfood Gemüseravioli in Tomatensauce Ina Is(s)t Nasi Goreng mit Hähnchen Teekesselchen […]

  • Antworten
    Ina
    12. Juli 2020 at 15:26

    Oh wow – das sieht einfach super lecker aus, liebe Nadine! Da würde ich mich gerne selbst zum Essen einladen. 🙂

    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Ina

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:37

      Immer gern liebe Ina. 🙂

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    12. Juli 2020 at 16:46

    Pasta geht immer und in jeder Form. Die Tortellini sehen toll aus!
    Viele Grüße Sylvia

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:37

      Da stimme ich dir zu Sylvia, ich liebe Pasta in jeglicher Form! Danke dir 🙂

  • Antworten
    Kathrina
    13. Juli 2020 at 8:59

    Wow, deine Tortellini sehen ja genial aus. Die Form gefällt mir super gut. Das werde ich definitiv mal ausprobieren.
    Liebe Grüße

    • Antworten
      nadine
      13. Juli 2020 at 11:36

      Danke dir Kathrina! 🙂

  • Antworten
    Ravioli mit Tomatensauce - Küchentraum & Purzelbaum
    13. Juli 2020 at 9:24

    […] Fischstäbchen mit Spinat und KartoffelbreiMöhreneck Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger TomatensauceJankes*Soulfood Gemüseravioli in TomatensauceIna Is(s)t Nasi Goreng mit HähnchenTeekesselchen […]

  • Antworten
    Köttbullar mit Blumenkohlcreme | Verena's blog Schöne Dinge
    15. Juli 2020 at 20:07

    […] Möhreneck Tortellini mit Cashew-Tofu-Füllung in würziger Tomatensauce […]

  • Antworten
    Caroline | Linal's Backhimmel
    16. Juli 2020 at 15:49

    Das klingt nach richtig leckeren Tortellini!
    Liebe Grüße
    Caroline

    • Antworten
      nadine
      16. Juli 2020 at 22:14

      Danke dir liebe Caroline. 🙂

  • Antworten
    Diana
    19. Juli 2020 at 12:56

    Liebe Nadine,
    ich gestehe auch: Tortellini, Blätterteig und ab und zu Mürbeteig kaufe ich auch. Aber dein Beitrag animiert zumindest die Tortellini selber zu machen.
    LG, Diana

    • Antworten
      nadine
      19. Juli 2020 at 14:25

      Ich danke dir liebe Diana! Es freut mich immer, wenn ich andere zum Selbermachen inspirieren kann. 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar