Pasta mit gebratenem Fenchel

Dies ist ein Werbebeitrag, da ich zu anderen Bloggern verlinke. Weiteres dazu unten im Text.

Hallöchen auch,
lang ist es her, dass es von mir hier etwas zu hören gab. Das hat unterschiedliche Gründe aber ohne große Umschweife: Mir wurde der Blog in den letzten Monaten einfach zu viel. Im Hintergrund werkelte ich an der Umstellung für die, Ende Mai in Kraft tretende, DSGVO und kümmerte mich um sonst nichts. Diese freie Zeit habe ich für andere, mir sehr wichtige Dinge, gebraucht und bin sehr froh darüber sie mir auch genommen zu haben. Mein Möhreneck möchte ich jedoch nicht ganz aufgeben, auch wenn ich die neuen Regelungen nicht nachvollziehen kann und einige echt dämlich finde. Aber es macht mir einfach Spaß diese Seite mit Leben zu befüllen. Das habe ich gemerkt, als ich das heutige Rezept für “Saisonal schmeckt’s besser”  gekocht & fotografiert habe und in diesem Moment schreibe.

Aber es wird runtergefahren. Ich möchte mich nicht mehr selbst stressen und den Zwang haben unbedingt zweimal oder dreimal in der Woche etwas zu posten. Wenn es nur einmal die Woche oder nur zweimal im Monat sein wird, ist es für mich immer noch in Ordnung. Das hier ist ein Hobby und nicht mein Beruf oder mein zweites Standbein. Und wenn ein Hobby in Stress ausartet, macht es mir leider nicht mehr so viel Spaß.

Nur eine Sache möchte ich noch kurz anmerken! Dieser Beitrag wurde von mir als “Werbung” gekennzeichnet. Ihr werdet euch vielleicht fragen, wieso genau, da hier weder ein Produkt in den Vordergrund gesetzt wird noch für eine Firma in irgendeiner Art und Weise Werbung gemacht wird. Aber das ist eine von den unsinnigen Änderungen, von denen ich oben sprach. Denn ich verlinke zu anderen Bloggern, mache somit Werbung für sie und kann ihre Reichweite damit steigern. Außerdem bewerbe ich hier ganz offensichtlich saisonales Gemüse. Von daher seht es mir bitte nach, dass hier im Möhreneck die Werbebeiträge durch diesen Umstand vermehrt aufkommen werden. Doch die richtigen Werbebeiträge werdet ihr auch weiterhin erkennen, davon gibt es ja nicht wirklich viele.

Doch genug davon – heute geht es doch um etwas ganz anderes! Denn ich habe euch leckere Pasta mit gebratenem Fenchel mitgebracht für unsere sechste Runde “Saisonal schmeckt’s besser”. Es gab in den letzten beiden Runden bereits eine Änderung, was die Zutaten angeht. Wir haben uns dazu entschieden uns nicht nur auf zwei Zutaten zu stürzen, sondern jeder kann aus dem vielseitigen Angebot der Gemüsesorten des Monats wählen. In diesem Monat haben Blumenkohl | Fenchel | Brokkoli | Kohlrabi | Spinat | Mangold | Radieschen | Spitzkohl & Möhren Saison. Da Fenchel bei mir definitiv zu kurz kommt, aber ich ihn sehr gerne esse, gibt es ein schnelles und einfaches Feierabend Rezept für euch! Der gebratene Fenchel schmeckt auch ohne Pasta ganz hervorragend. Aber ihr wisst ja – Pasta macht alles besser!

Pasta mit gebratenem Fenchel

Weitere Rezepte mit den aktuellen Saison Gemüsesorten findet ihr bei*:

Kleiner Kuriositätenladen – Ganzer gebackener Blumenkohl aus dem Ofen mit Kräutersauce | Herbs & Chocolate – Würzige Blumenkohl-Bratlinge | Feed me up before you go-go – Gerösteter-Blumenkohl-Salat mit Kichererbsen, Radieschen, Dill und Avocadodressing | Lebkuchennest – Blumenkohlpüreee mit Tonkaschaum und Hühnerhautchip | S-Küche – Frittata mit Fenchel und Mangold | feines gemüse – Gerösteter Blumenkohl mit Miso & Tahin | Küchenlatein – Kohlrabi-Tartar | Jankes Soulfood – Kohlrabi-Lasagne | Wunderbrunnen – Brokkoli-Frittata | thecookingknitter – Brokkolinuggets mit Radieschen-Dipp | Madam Rote Rübe – Knusprige Blumenkohl-Nuggets mit Tomaten-Chili-Dip | Münchner Küche – Carrot Cake Donuts aus dem Backofen | Ina Is(s)t – Cremige Blumenkohlsuppe mit Salbei-Pesto und Haselnuss Naan | Kochen mit Diana – Blumenkohl-Reis | Raspberrysue – Fenchel-Blätterteig-Päckchen mit Ricotta | Pottlecker – Kohlrabisalat mit Apfel und Möhrchen | moey’s kitchen – Grüne Shakshuka mit Spinat und Mangold | pastasciutta – Brokkoli Chicken Pasta Alfredo | Ye Olde Kitchen – Lauwarmer Fenchelsalat | Haut Gout – gefüllte Kohlrabi mit Wildschweinhack | Schlemmerkatze – Fenchelsalat mit Mozzarella und Basilikumöl

Rezept für Pasta mit gebratenem Fenchel:

Nudeln eurer Wahl
2 Knollen Fenchel
2 El Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
etwas Wasser
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Die Nudeln eurer Wahl nach Packungsangabe in leicht gesalzenem Wasser al dente garen. Die Fenchelknollen putzen und längs halbieren. Den Strunk schneidet ihr am besten keilförmig heraus. Den Fenchel in Spalten schneiden oder im Ganzen anbraten.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fenchel darin für ungefähr 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Wasser sowie dem Zitronensaft ablöschen. Die Hitze reduzieren und den Fenchel für ungefähr 5 Minuten im Sud garen. Die gekochten Nudeln in der Pfanne schwenken und zusammen servieren.

Pasta mit gebratenem Fenchel

Macht es euch schön ♥
Nadine

*Werbung

Das könnte Dich auch interessieren

8 Kommentare

  • Antworten
    Blumenkohlpüree mit Tonkaschaum & Hühnerhautchip – Foodblogger Saisonkalender [Blogevent/Promotion] | Lebkuchennest
    28. Juni 2018 at 8:01

    […] Gefüllte Kohlrabi mit Wildschweinhack Wunderbrunnen – Brokkoli-Frittata Möhreneck – Pasta mit gebratenem Fenchel Schlemmerkatze – Fenchelsalat mit Mozzarella und Basilikumöl pastasciutta  – Brokkoli […]

  • Antworten
    aspberrysue
    28. Juni 2018 at 20:57

    Ich bin ja auch #teamfenchel. Und so leckere Rezepte damit kann ich nicht genug haben <3 Lg Carina

    • Antworten
      nadine
      30. Juni 2018 at 8:39

      Das freut mich sehr Carina! 🙂

  • Antworten
    Christina
    29. Juni 2018 at 10:57

    Pasta! Fenchel! Eine einfache aber leckere Kombination. Reicht ja auch für ein schönes, gemütliches Abendessen! 🙂

    Viele Grüße,
    Christina

    • Antworten
      nadine
      30. Juni 2018 at 8:39

      Genau! Und so schnell gemacht, dass man nach dem Feierabend den Abend auch genießen kann! 🙂

  • Antworten
    Sloc
    23. Juli 2018 at 22:39

    Wirklich tolles Rezept und leckere Kombination 🙂

    • Antworten
      nadine
      18. August 2018 at 10:45

      Danke dir! Das freut mich sehr zu hören. 🙂

  • Antworten
    Blumenkohl-Bratlinge mit Haferflocken - Saisonal schmeckt's besser - Herbs & Chocolate
    3. November 2018 at 15:56

    […] Möhreneck – Pasta mit gebratenem Fenchel […]

  • Hinterlasse einen Kommentar