Cantuccini Traum

Erinnert ihr euch noch an mein Lieblings-Dessert das es auch an meinem Geburtstag gab?! Endlich habe ich es geschafft das Rezept für euch zu verbloggen und das hat wirklich Nachmach-Potenzial! Suuuper lecker sag ich euch.

Rezept für ca. 8 Gläschen:
Creme:
4 El Zucker
500 g Mascarpone
1 Vanille Paradiescreme
1,5 l Milch

Krokant:
50 g Mandelblättchen
1 El Zucker
etwas Butter

250 Cantuccini -> Rezept findest du hier [KLICK]
1 Glas Marsala
1 Dose Pfirsiche
Erdbeeren für die Deko

Zubereitung:
Bröselt die Cantuccini klein und beträufelt sie mit Marsala und etwas Pfirsichsaft. Legt den Boden der Gläschen damit aus. Die Pfirsiche abtropfen lassen und in Scheiben oder Würfelchen schneiden. Diese kommen über die Cantuccini in das Glas. Paradiescreme nach Packungsanleitung vorbereiten. Dazu einen Teil der Milch verwenden. Mascarpone mit restlicher Milch und Zucker verrühren. Nach und nach die Paradiescreme hinzugeben. Es sollte eine cremige Konsistenz erhalten.

Die Creme in die Gläschen füllen und in den Kühlschrank stellen. Sie sollten vor dem Servieren ungefähr 6 Stunden gekühlt werden. Den Krokant bereitet ihr kurz vorher erst zu, dann ist er schön kross. Dazu zerlasst ihr die Butter bei geringer Hitze in einer kleinen Pfanne. Gebt den Zucker und die Mandeln hinzu. Lasst es schön karamellisieren. Kurz ausküheln lassen und dann auf der Creme verteilen. Zur Deko noch einige Erdbeeren darauflegen – meine sind aus eigenem Anbau 🙂

Macht es euch schön ❤
süße Grüße,
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten
    16life
    7. August 2014 at 19:43

    Sieht richtig lecker aus! Werd ich auf jeden fall mal ausprobieren 🙂

    • Antworten
      SweetPie
      7. August 2014 at 20:12

      Danke dir – ich bin gespannt wie es dir schmecken wird 🙂

  • Antworten
    melonpan
    12. August 2014 at 7:20

    mhhh sehen die gut aus, die würden mich auch sofort verführen 🙂
    Ich liebe Cantuccini, die hast du super hinbekommen *yummy*
    Liebe Grüße Manja

  • Hinterlasse einen Kommentar