Pasta mit Bohnen und Champignons

Pasta mit Bohnen und Champignons

Aktuell ist viel los im Hause Möhreneck. Da fallen manche liebgewonnene Dinge ein bisschen hinten runter. So wie auch der Blog aktuell. Aber ich raffe mich gerade auf und habe am Grund die Motivation wieder gefunden auch andere Dinge wieder mit Freude zu machen. Daher geht es hier Schritt für Schritt weiter. Und da ich bekanntlich Nudeln liebe und immer essen könnte, passt ein Pastarezept als Einstieg hervorragend. Da es bei mir derzeit am besten schnell in der Küche gehen soll, ist das Rezept für Pasta mit Bohnen und Champignons perfekt.

schnelle Feierabendküche: Pasta mit Bohnen und Champignons

Ob das Mittagessen schnell auf dem Tisch stehen muss oder ihr nach der Arbeit endlich ausspannen wollt, ohne viel in der Küche zu stehen. Dafür eignet sich das heutige Rezept hervorragend. Binnen 20 Minuten steht das fertige Gericht auf dem Tisch, vielleicht sogar etwas schneller. Es kommt dabei natürlich auch darauf an, wie schnell ihr eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen fein hacken bzw. würfeln könnt.

Pasta mit Bohnen und Champignons Pasta mit Bohnen und Champignons

Rezept für 4 Portionen Pasta mit Bohnen und Champignons:

400 g Nudelsorte nach Wahl (hier Orecchiette)

1 Glas dicke Bohnen (etwa 300 g)
2 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel
350 g braune Champignons
3 El Rapsöl
400 g stückige Tomaten aus dem Glas
125 ml Gemüsebrühe
Salz
schwarzer Pfeffer
Zitronensaft
Chilipulver (optional)

veganer Parmesan (optional)

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen. Die Bohnen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Zwiebel abziehen und klein würfeln. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei mittlerer Hitze anbraten. Die Zwiebel dazugeben und für etwa 2 Minuten mit braten. Dann den Knoblauch zugeben. Die Tomaten mit der Brühe verrühren und in die Pfanne geben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Bohnen in die Pfanne geben und ohne Deckel für weitere 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Wer es etwas schärfer mag, kann ein bisschen Chili hinzugeben.

Die gekochten Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Zu der Sauce geben und verrühren. Mit veganem Parmesan bestreut servieren oder direkt genießen.

Pasta mit Bohnen und Champignons

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Irmi
    25. Mai 2021 at 10:17

    Ohh !!! das schaut lecker aus – eine tolle Pasta-Variante
    Liebe Grüße von Irmi

    • Antworten
      nadine
      25. Mai 2021 at 20:32

      Danke dir Irmi, das freut mich sehr! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar