Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen

Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen

Das heutige Plätzchen-Rezept für diese feinen Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen sind etwas anderes auf dem Plätzchen-Teller. Sie sind etwas größer, reichhaltiger aber mindestens genauso lecker wie die anderen Plätzchen-Sorten in diesem Jahr. Die cremige Erdnussbutter, geröstete Erdnüsse und kernige Haferflocken machen es sich hier gemütlich und werden auf einer Seite von feiner Zartbitterkuvertüre umschlossen. Da kann man direkt ein Plätzchen zum Frühstück verputzen.

Reichhaltig köstlich – Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen

Habt ihr dieses Jahr auch wieder neue Plätzchen-Rezepte ausprobiert? Vielleicht gefällt euch auch noch eines aus meinem Archiv [KLICK]. Schaut euch einfach mal um. Ich freue mich immer sehr, wenn ihr eines meiner Rezepte nachgemacht habt. Teilt mir das doch gerne per Mail, Facebook oder Instagram mit.

Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen

Rezept für ca. 25 Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen:

Teig:
150 g Erdnussbutter, cremig
150 g vegane Margarine
40 g Erdnüsse, gesalzen
200 g Haferflocken, kernig
350 g Dinkelmehl, Type 630
1 TL Backpulver
150 g Vollrohrzucker
120 ml Haferdrink

Verzierung:
150 g Zartbitterkuvertüre
40 g Erdnüsse, gesalzen

Zubereitung:

Die Erdnussbutter mit der Margarine in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen. Dabei gelegentlich umrühren. Die Erdnüsse für den Teig und die Verzierung hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Hälfte der Erdnüsse zusammen mit den Haferflocken, dem Dinkelmehl, Backpulver und Zucker mischen. Die geschmolzene Margarine-Erdnussbutter-Mischung sowie den Haferdrink zugeben und alles miteinander verkneten.

Mit den Händen oder einem Esslöffel eine möglichst gleich große Teigmenge abstechen und daraus Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der Hand etwas flach drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft brauchen die Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen etwa 15 Minuten. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen zur Hälfte in die flüssige Kuvertüre tunken. Kurz abtropfen lassen, auf ein Kuchengitter legen, mit den restlichen Erdnüssen bestreuen und trocknen lassen.

Erdnussbutter-Hafer-Plätzchen

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

3 Kommentare

  • Antworten
    Katja aka Kaffeebohne
    4. Dezember 2020 at 12:46

    Hallo Nadine,
    diese Kekse sind ganz nach unserem Geschmack. Die kommen auf die Back-Liste.
    Liebe Grüße
    Katja

    • Antworten
      nadine
      5. Dezember 2020 at 12:22

      Das freut mich sehr liebe Katja 🙂

  • Antworten
    Weihnachtsbäckerei 2020 – Kaffeebohne
    28. Dezember 2020 at 21:12

    […] gab Spritzgebäck, Erdnuss-Hafer-Plätzchen aus dem Möhreneck, die ich wieder entveganisiert habe (sprich mit Butter und Milch),aber nicht […]

  • Hinterlasse einen Kommentar