Chocolate-Chip-Pancakes

Chocolate-Chip-Pancakes

Seit ich wieder etwas arbeiten gehe, schätze ich die Wochenenden wieder mehr. Entsprechend gibt es bei uns sonntags nun wieder ein ausgedehntes und gemütliches Frühstück. Da wir beide total gerne Pancakes essen, wurde es mal wieder Zeit für eine neue Kreation. Die Chocolate-Chip-Pancakes sind superfluffig, schnell gemacht und mit der leicht geschmolzenen Schokolade darin unwiderstehlich. Man braucht eigentlich nicht mehr wirklich was dazu, doch ein paar karamellisierte Bananenscheiben passen einfach immer gut zu Pancakes. Nicht nur zu Bananen-Pancakes. 😉

Um besonders fluffige Pancakes auch ohne Ei zu erhalten, gebe ich euch heute zwei Tipps mit an die Hand. Tipp #1: Es ist wichtig, den Teig nicht zu lange zu rühren. Natürlich möchte man dennoch keine Mehl-Klümpchen im Teig haben. Diese löse ich einfach mit einer Gabel auf oder rühre den Teig nicht mit einer Küchenmaschine, sondern direkt mit einer Gabel. Tipp #2: Ich arbeite nicht gerne mit Ei-Ersatz-Pulver und weiß ehrlich gesagt auch nicht so recht, wieso ich es nutzen sollte. Statt eines Eis wird meinem Pancake-Teig ein Schuss Sprudelwasser gegönnt. Dadurch wird er besonders fluffig und in Kombination mit Tipp #1 kann nichts mehr schief gehen.

Chocolate-Chip-Pancakes

Rezept für etwa 10 Chocolate-Chip-Pancakes:

270 g Dinkelmehl, Type 630
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 EL Zucker
350 ml Hafermilch
1 Schuss Sprudelwasser
150 g Chocolate Chips, Zartbitter

etwas Rapsöl zum Ausbacken

Zubereitung:

Dinkelmehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer Rührschüssel miteinander vermischen. Die Hafermilch und einen Schuss Sprudelwasser hinzufügen und kurz verrühren. Sollten noch Klumpen im Teig vorhanden sein, löst sie mit einer Gabel auf. Mit einem Teigschaber die Chocolate Chips unterrühren.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Chocolate-Chip-Pancakes bei mittlerer Hitze ausbacken. Jede Seite benötigt ungefähr 3 Minuten, wendet die Pancakes, sobald die Ränder trocken sind aber bevor sich an der Oberfläche trockene Stellen bilden.

Die fertigen Chocolate-Chip-Pancakes mit Topping eurer Wahl, zum Beispiel karamellisierten Bananen, servieren.

Chocolate-Chip-Pancakes

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar