Nudeln mit Käsesauce à la Mac’n’Cheese

Nudeln mit Käsesauce

Heute gibt es was ganz Feines für euch! Ihr müsst wissen, Mac’n’Cheese, beziehungsweise generell Nudeln mit Käsesauce, sind für mich ein absolutes Soulfood und fehlen mir natürlich auch öfter einmal. Umso glücklicher bin ich nun, dass ich endlich ein wunderbares Rezept für eine vegane Käsesauce habe. Cashewkerne gelten irgendwie als Alleskönner in der veganen Welt und mittlerweile kann ich absolut nachvollziehen wieso. Ich esse sie pur schon gerne, aber in unterschiedlichen Käsevarianten ebenfalls. Und hier in der Käsesauce spielen sie den Hauptcharakter. Lasst euch die cremige Käsesauce schmecken und genießt das Soulfood schlechthin!

Nudeln mit Käsesauce

Rezept für Nudeln mit Käsesauce:

150 g Cashewkerne, ungesalzen
250 ml Gemüsebrühe*
1 Tl Kurkuma*
1/2 Tl Piment d’Espelette*
1 El Hefeflocken*
250 g Nudeln eurer Wahl (hier Rigatoni)
1 El Olivenöl
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen

Zubereitung:

Die Cashewkerne für 6 Stunden oder über Nacht in einem Schraubglas in Wasser durchziehen lassen. Die eingeweichten Cashewkerne abgießen und in einen Standmixer geben. Gemüsebrühe, Kurkuma, Piment und Hefeflocken hinzugeben und zu einer cremigen Sauce pürieren. Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser al dente garen und abgießen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Olivenöl im Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten, den Knoblauch hinzugeben und kurz mit anbraten. Die Sauce hinzugeben und aufkochen. Die gekochten Nudeln unterrühren und direkt servieren.

Nudeln mit Käsesauce

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar