Kartoffelstampf mit Champignons & Röstzwiebeln

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch! Ich hoffe, ihr hattet einen schönen letzten Abend in 2017 und seid bereit für alles, was euch im neuen Jahr bevorsteht. Habt ihr euch Vorsätze für 2018 genommen? Ich habe das eine Zeit lang getan, doch seit letztem Jahr bereits nicht mehr. Meist setzen mich Neujahrsvorsätze unter Druck, wodurch ich oft sehr unzufrieden werde. Daher gilt auch in diesem Jahr für mich: Einfach sehen, wohin mich 2018 bringt, meine geplanten Projekte vorantreiben und den Blog weiterhin mit Leben füllen.

Und damit starte ich heute direkt durch und serviere euch diesen köstlichen Kartoffelstampf mit Champignons & Röstzwiebeln. Gegen ein gutes Kartoffelgericht kommt fast nichts an und mit Bedauern habe ich festgestellt, dass ich viel viel viel zu wenige Kartoffelgerichte auf dem Blog habe. Daher finde ich den Kartoffelstampf als erstes Rezept im neuen Jahr sehr passend und hoffe, dass er euch ebenso gut gefällt und schmeckt wie mir.

Kartoffelstampf

Rezept für Kartoffelstampf mit Champignons & Röstzwiebeln:

300 g Kartoffeln, festkochend
Meersalz*
100 ml pflanzliche Milch (z.B. Haferdrink*)
3 El pflanzliche Margarine (z.B. Goldina)

150 g braune Champignons
pflanzliche Margarine
1 große Zwiebel

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser weich garen. Sie sollten sich leicht zerstampfen lassen. Die Kartoffeln etwas abkühlen lassen, dann mit einem Kartoffelstampfer stampfen, Milch und Margarine hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. Ihr könnt entsprechend eures Geschmacks mehr oder weniger Milch verwenden, um den Stampf von der Konsistenz her zu verändern. Ich mag es eher cremiger und etwas fester als zu flüssig.

Für die Beilagen werden die Champignons in Scheiben geschnitten und in etwas Margarine angebraten. Die Zwiebel in Ringe schneiden und diese scharf anbraten, achtet darauf, dass sie zwar braun werden, aber nicht verbrennen. Den Kartoffelstampf auf den Teller geben und mit Champignons und Röstzwiebeln servieren.

Kartoffelstampf

Macht es euch schön ♥
Nadine

* Amazon-Affiliatelink – genaueres dazu findet ihr in der Sidebar

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Irmgard
    2. Januar 2018 at 8:44

    Hallo Nadine,
    dein Kartoffelstampf sieht oberlecker aus. Manchmal sind es gerade die
    einfachen Gerichte die super schmecken und die man vor allem immer
    wieder gerne kocht. Danke für die Idee.
    Ich wünsche dir alles Gute im neuen Jahr und ich freue mich
    auf weitere Kartoffelgerichte.
    Ciao, Irmi

    • Antworten
      nadine
      13. Januar 2018 at 12:49

      Ich danke Dir Irmgard!
      Da ja auch so einfache Gerichte immer wieder gern gesehen werden, werde ich auch mal die einfachsten Kartoffelgerichte hier verewigen.
      Danke für Deine Anregung! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar