Feldsalat mit
Cranberry-Schalotten

Wie der ein oder andere bei Instagram vielleicht mitverfolgt hat, bestand unser Weihnachtsessen aus drei Gängen. Die Rezepte dazu bekommt ihr in den nächsten Tagen und den Start macht die Vorspeise: Ein Feldsalat mit Cranberry-Schalotten. Die Schalotten habe ich zum ersten Mal auf dem Geburtstag einer Freundin gegessen und bin schlagartig verliebt gewesen. Sie sind so lecker gewesen, dass ich sie unbedingt in mein Weihnachtsmenü einbauen wollte.

Daher gab es statt der klassischen Feldsalatvariante in diesem Jahr diese Version und ich bin mit dieser Entscheidung sehr zufrieden gewesen. Die noch warmen Cranberry-Schalotten eignen sich hervorragend als Vorspeise und der Sud ist ein sehr passendes Dressing für den Feldsalat gewesen. Die Schalotten wird es mit Sicherheit noch öfter geben, ich kann sie euch nur empfehlen!

Feldsala mit Cranberry Schalotten

Rezept für Feldsalat mit Cranberry-Schalotten:

100 g Feldsalat
200 g Schalotten (ca. 8 Stück)
20 g pflanzliche Margarine
1 Tl Reissirup*
1 El Weißweinessig*
150 ml trockener Weißwein
schwarze Pfefferkörner*
3 Nelken*
50 g getrocknete Cranberries*

Zubereitung:

Die Schalotten schälen und halbieren. Die Margarine in einer Pfanne schmelzen und die halbierten Schalotten darin anbraten. Sie sollten leicht gebräunt werden, aber nicht zu dunkel. Den Reissirup hinzugeben und verrühren. Die Schalotten mit Weißweinessig und Weißwein ablöschen. Pfeffer, Nelken und Cranberries hinzugeben. Die Schalotten für ungefähr 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen den Feldsalat abbrausen, trocken schleudern und putzen. Den Salat auf zwei kleinen Tellern verteilen und mit jeweils drei halben Cranberry-Schalotten garnieren. Mit dem Sud beträufeln und servieren. Die Schalotten sollten noch lauwarm sein.

Feldsala mit Cranberry Schalotten

Macht es euch schön ♥
Nadine

* Amazon-Affiliatelink – genaueres dazu findet ihr in der Sidebar

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar