Mein Saisonkalender
 

Hallo zusammen!
Einige von euch haben es bereits bei Instagram oder Facebook mitbekommen – meine kleine feine Seite erstrahlt in neuem Glanz. Mit neuem Logo, neuem Namen und neuem Design. Es freut mich unglaublich, dass ihr euch so mit mir darüber freut und ebenso gespannt seid auf den weiteren Weg. Dank solcher Unterstützung macht ihr das Schreiben auf diesen Seiten für mich so wertvoll. Daher möchte ich euch an dieser Stelle schon mal ein ganz ganz großes Dankeschön da lassen! DANKE DANKE DANKE. ♥

Aber ich möchte mich nicht nur einfach bei euch bedanken heute, sondern euch auch eine meiner neuen Seiten gesondert vorstellen. Vieles ist gleich beziehungsweise ähnlich zum vorherigen Blog geblieben. So wie das Rezepte A-Z und die Kategorien. Zusätzlich gibt es aber nun noch die Möglichkeit Rezepte nach der Saison rauszusuchen. Doch nicht nur das! Nach langer Zeit und viel Arbeit habe ich es endlich geschafft, meinen Saisonkalender fertigzustellen. Ich bin mächtig stolz darauf und für mich ist er das Herzstück meiner neuen Seite. Kommt rum und schaut ihn euch in Ruhe an [KLICK].

Was gibt es alles zu entdecken?

Auf der Seite des Saisonkalenders habt ihr die Möglichkeit diesen in drei unterschiedlichen Varianten zu nutzen. Zum einen könnt ihr den aktuellen Monat auswählen und sehen, welches Obst & Gemüse derzeit Saison hat. Wenn ihr aber total Lust habt ein gewisses Produkt zu verarbeiten, könnt ihr die drei Saisonkalender auf der Seite danach durchstöbern und in einer Tabelle schnell ausfindig machen, zu welcher Zeit dieses Produkt Saison hat. Diese Saisonkalender habe ich der Übersichtlichkeit halber in drei Kategorien geteilt: Obst & Nüsse, Gemüse und Salat & Kräuter. Ich möchte noch zusätzlich einen Saisonkalender für Pilze integrieren. Daran arbeite ich gerade, er wird dann bald folgen und auf der Seite ergänzt werden.

Manche der Produkte sind dunkelrot geschrieben. Dahinter verbirgt sich ein Link, der euch zu der Übersicht meiner Rezepte mit diesem Produkt bringt. So habt ihr direkt ein paar leckere Rezepte und könnt euch inspirieren lassen. Da ich noch nicht mit allen Produkten in meinem Kalender ausreichend gebacken oder gekocht habe, findet ihr aktuell noch nicht überall einen Link. Aber in meiner Blogroll findet ihr viele tolle andere Blogger, die mit Sicherheit das ein oder andere Rezept parat halten.

Als dritte Variante könnt ihr euch diese drei Saisonkalender auch einfach herunterladen. So könnt ihr sie immer griffbereit in der Küche aufbewahren und einen Blick beim Schreiben des Einkaufszettels darauf werfen. [ZUM DOWNLOAD]

Jetzt seid ihr gefragt!

Gibt es Produkte, die euch fehlen oder hättet ihr gerne noch eine weitere Möglichkeit zur Filterung der Produkte? Gebt mir Feedback zum Saisonkalender, damit er für euch und mich zu einer stetig wachsenden Seite wird, die allen weiterhelfen kann.

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar