Dinkelbrötchen

Nur mit einem leckeren Aufstrich für das Frühstück kommt ihr natürlich nicht so weit. Daher schiebe ich noch ein Rezept für Dinkelbrötchen hinterher! Ebenfalls zuckerfrei (was bei Brot & Brötchen absolut nichts Selbstverständliches ist), sehr lecker und sooo schön fluffig innen. Ich liebe übrigens dieses Geräusch von knisterndem Brot aus dem Ofen. ♥


Rezept für 4 Brötchen:
100 ml lauwarmes Wasser
7 g frische Hefe
200 g Dinkelvollkornmehl (Typ 812)
70 g Roggenmehl (Typ 1150)
15 ml Leinöl
100 g Joghurt
5 g Salz

Zubereitung:
Die Hefe ins lauwarme Wasser bröseln und dort auflösen. Die Mehle in eine Schale geben und eine Mulde bilden. Die Hefemischung hineingeben und mit etwas Mehl bedecken. Die Hefe für ungefähr 15 Minuten wirken lassen. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und gut verkneten. Den Teig für mindestens 1 Stunde gehen lassen. Eine ofenfeste Form mit Wasser füllen und auf den Boden des Backofens stellen. Den Ofen auf 250 °C vorheizen

Den Teig in vier Teile teilen und rund wirken. Mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit einem scharfen Messer die obere Seite der Brötchen einschneiden und in den Ofen schieben. Die Temperatur sofort auf 200 °C reduzieren und die Brötchen für 10 Minuten backen. Das Wasser entnehmen und den Dampf ablassen, die Brötchen für weitere 10-15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.


Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar