Sesam-Buttermilch-Toastbrot

Ha! Ich werde direkt noch ein Toastbrot in die Runde – wobei, mit Essen soll man ja nicht spielen. Das ist auch absolut nicht zum Spielen geeignet, denn so lecker wie das war, ist es ratz-fatz aufgemampft worden. Und weil ich ja bekanntermaßen derzeit kein Zucker konsumiere, ist das erneut ein zuckerfreies Rezept.


Rezept für eine Kastenform / Toastbrotform:
Vorteig:
130 g Dinkelmehl (Typ 630)
85 ml Wasser, lauwarm
Prise Trockenhefe
1,5 g Salz

Hauptteig:
30 ml Wasser, lauwarm
2 g Trockenhefe
Vorteig
130 g Dinkelmehl, Typ 630
180 g Dinkelmehl, Typ 1050
150 ml Buttermilch
8 g Speisesalz
40 g Butter
2 EL Sesam

Zubereitung:
Für den Vorteig die Trockenhefe in lauwarmen Wasser auflösen. In einer Schüssel das Mehl mit dem Salz vermengen und das Wasser-Hefe-Gemisch hinzugeben. Alle Zutaten miteinander verkneten und bei Zimmertemperatur abgedeckt für 2 Stunden gehen lassen. Danach wandert der Teig für 12 bis 24 Stunden in den Kühlschrank. Testet dazu vorher, ob Eure Schale auch in den Kühlschrank passt.

Am nächsten Tag den Vorteig aus dem Kühlschrank nehmen und für eine Stunde bei Zimmertemperatur stehenlassen. Die Trockenhefe wieder in lauwarmen Wasser auflösen. Zum Vorteig werden nun alle weiteren Zutaten, inklusive dem Wasser-Hefe-Gemisch, gegeben. Entweder mit einer Küchenmaschine oder per Hand kneten. Mit der Maschine für 3 Minuten auf kleinster Stufe und 3 Minuten auf der nächsthöheren Stufe verkneten. Den Teig abgedeckt für 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Eine Kastenform oder Toastbrotform fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der Arbeitsfläche zu einem Strang formen und diesen in möglichst vier gleich große Teile teilen. Die vier Teile rund wirken, kurz in Wasser tauchen und mit dem Schluss (der unschönen Seite) nach unten in die Form setzen. Die Form abdecken und erneut für 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Den Backofen auf 230 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Toastbrot in den Ofen stellen und die Temperatur sofort auf 200 °C reduzieren. Nach 30 Minuten das Toastbrot aus der Form nehmen und auf dem Rost oder dem Backblech für weitere 10-15 Minuten backen. Bei Bedarf das Toastbrot mit Alufolie abdecken, damit es nicht zu dunkel wird.


Macht es euch schön ♥
Nadine

abgewandelt von From-Snuggs-Kitchen

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Sandra Gu
    2. Februar 2016 at 9:07

    Schaut das gut aus! Und ich bin froh, dass es Dir ähnlich geht, wie mir – vom Toastbrot-Fieber gepackt 😉

    • Antworten
      nadine
      2. Februar 2016 at 13:50

      Absolut! Und wenn man dann noch so tolle Rezepte geliefert bekommt. 😉

    Hinterlasse einen Kommentar