Linsen Bolognese

Es ist nicht so, dass mir eine richtige Bolognese Sauce fehlen würde. Dennoch ist eine normale Tomatensauce auf Dauer langweilig. Also musste mal wieder was Neues auf den Pastateller und diesmal war das eben eine vegane Bolognese ohne Soja Zeugs und einfach nur lecker.

Rezept für 2-3 Portionen:
400 g Nudeln nach Wahl (bei uns gab es Spaghetti)

120 g Teller Linsen
3 Möhren
1 rote Paprika
1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 cm frischer Ingwer
2 EL Olivenöl
100 ml Wasser
800 g gehackte Tomaten
2 EL Tomatenmark
2 TL italienische Kräuter (Basilikum, Thymian, Rosmarin, Oregano)
Meersalz
schwarzer Pfeffer
2 EL Rotweinessig
einige Cherry Tomaten

Zubereitung:
Die Linsen in einem Sieb kurz abspülen und abtropfen lassen. In einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Bei mittlerer Hitze aufkochen und für ungefähr 10 Minuten köcheln lassen. Sie sollten noch bissfest sein. Die Linsen abgießen und zur Seite stellen.

Die Möhren und die Zwiebel schälen, die Paprika entkernen und alles in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Den Ingwer ebenfalls schälen und in feine Streifen schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch zusammen mit dem Ingwer kurz andünsten. Das Gemüse hinzugeben und unter Rühren anbraten. Mit Wasser ablöschen und die gehackten Tomaten hinzugeben.

Das Tomatenmark mit den Kräutern einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und für ungefähr 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Zum Schluss die Linsen mit dem Rotweinessig und den Cherry Tomaten unterrühren und die Sauce kurz durchziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Nudeln nebenbei in Salzwasser kochen und abgießen. Auf Tellern verteilen und mit der Linsen Bolognese servieren. Wer möchte, kann noch Parmesan darüber reiben oder mit frischen Kräutern garnieren.

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Krisi
    11. November 2015 at 15:18

    Köstlich, ich liebe Linsenbolognese und habe auf meinen Blog auch erst kürzlich ein Rezept dazu gepostet;) Mir ist es sogar viel lieber als mit Soja, ich mag da den Geschmack nicht so…
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      nadine
      11. November 2015 at 16:51

      Da muss ich doch gleich mal bei dir gucken kommen, wie du deine Bolognese machst. 🙂
      In der Anfangszeit fand ich das Soja Granulat Zeugs total super, aber wenn man sich beginnt mit der Materie weiter zu beschäftigen, findet man das irgendwann nicht mehr so super. Und an so eine leckere Linsen Bolognese kommt es sowieso nicht ran. 😀

    Hinterlasse einen Kommentar