Quesedilla {Rezepte gegen den Herbstblues}

Die beiden Kochmädchen Susi & Jule suchen Rezepte gegen den Herbstblues. Da bin ich doch super gerne dabei, denn die letzten Tage waren hier sehr duster, neblig und kalt. Da schadet ein wärmendes und gar köstliches Gericht absolut nicht. Hier paaren sich heute leckere Weizentortillas mit gebratenen Champignons und Gouda zusammen mit einer milden Salsa und Guacamole. Ein Traum auf der Zunge sage ich euch! 🙂

Start-Blogevent_Rezepte-gegen-den-Herbstblues1

Rezept für 2 Quesedillas:
Weizentortillas (4 Stück):
140 g Weizenmehl (Typ 405)
½ Tl Backpulver
2 Prisen Salz
1 Tl Rapsöl
100 ml lauwarme Milch

Füllung:
100 g Chamignons
200 g Gouda

Guacamole:
1 reife Avocado
Saft einer halben Limette
kleine Knoblauchzehe
Salz

Salsa:
2 reife Tomaten
1 Frühlingszwiebel
1 Chilischote
2 Tl Koriander
Saft einer halben Limette
Salz

Zubereitung:
Für die Weizentortilla das Mehl mit Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen. Die Milch erwärmen und zusammen mit dem Öl zur Mehlmischung geben. Einen glatten Teig daraus kneten und diesen für ungefähr 30 Minuten ruhen lassen. Mit etwas Mehl auf einer Arbeitsfläche zu möglichst runden Teigfladen verarbeiten. Während der Teig ruht, können die Dips und die Füllung der Quesedillas vorbereitet werden.

Für die Guacamole die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fleisch aus der Schale lösen. In einer ausreichend großen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Den Limettensaft darüber verteilen. Eine Knoblauchzehe hinein pressen und gut verrühren. Mit etwas Salz abschmecken. Für die Salsa die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und eine Weile darin stehen lassen. Das Wasser abgießen und die Tomaten häuten, halbieren und den Stielansatz entfernen. Eigentlich sollen die Kerne auch entfernt werden, doch das haben wir nicht gemacht. Das Fruchtfleisch der Tomaten klein würfeln, die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Die Chilischote längs aufschneiden, die Samen entfernen und die Schote sehr fein schneiden. Alles zusammen mit Koriander und Salz vermischen. Den Limettensaft unterrühren und die Salsa gut durchziehen lassen.

Für die Füllung die Pilze putzen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl etwas anbraten. Den Käse grob reiben. Nun geht es mit den Tortillas weiter. In einer heißen Pfanne, ohne Fett, die ersten beiden Tortillas von beiden Seiten hellbraun backen. Das geht relativ schnell, also passt gut auf, dass sie nicht anbrennen. Die nächsten Tortilla ebenfalls von beiden Seiten backen. Dann direkt in der Pfanne die Hälfte der Pilze und des Käses darauf verteilen. Mit einer der vorgebackenen Tortillas bedecken und den Käse schmelzen lassen. Dann einmal wenden und kurz weiterbacken. Die Quesedilla zusammen mit Salsa und Guacamole servieren.

Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus Seelenfutter vegetarisch von Sabine Schlimm & Susanne Bodensteiner  (GU)

Das könnte Dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Antworten
    Malene - Tell About It
    7. November 2015 at 9:51

    Ich ganz verliebt in dein Rezept. Ich liebe Quesadillas und deine Bilder dazu laden wirklich dazu ein das Rezept auszuprobieren. Die Pilze würde ich nun weglassen, weil ich keine mag, aber dafür stehe ich total auf Tomaten und Guacamole 🙂

    • Antworten
      nadine
      9. November 2015 at 10:45

      Lieben Dank Malene 🙂
      Die Pilze kann man auch gut weg lassen. Nimm dann einfach ein bisschen mehr Käse und mach vielleicht die Salsa oder Guacamole direkt in die Quesedilla rein. Sonst kann es zu trocken werden, die Pilze geben ja recht viel Flüssigkeit ab. 🙂

  • Antworten
    Blogevent: Viele bunte Rezepte gegen den Herbstblues – das Round-Up mit allen Rezepten
    15. November 2015 at 13:37

    […] Wie wäre es mit Quesedillas mit Guacamole und Salsa? Das Rezept findet ihr auf Nadines Blog Sweet Pie. […]

  • Antworten
    Blog-Event: Viele bunte Rezepte gegen den Herbstblues – das Round-Up mit allen Rezepten | Rezepte – Recipes – Einfache Rezepte & Easy Recipes
    15. November 2015 at 13:42

    […] Wie wäre es mit Quesedillas mit Guacamole und Salsa? Das Rezept findet ihr auf Nadines Blog Sweet Pie. […]

  • Hinterlasse einen Kommentar