Beeren-Rosmarin-Crumble

Im Moment geht es hier Schlag auf Schlag mit den Buchvorstellungen voran. Immerhin ist bald Weihnachten (jaaa, nur noch 4 Monate! Wir Blogger sind da mit den Jahreszeiten schnell dabei.) und da wird sich das ein oder andere neue Buch in meine Wohnung verirren. Ich werde ihnen natürlich gerne ein kuscheliges Zuhause geben. Allerdings muss ich dazu meinen Koch- und Backbuchschrank mal wieder aufräumen und umsortieren. Das begann damit, dass ich alle Bücher die ich euch noch nicht vorgestellt habe rausgeholt habe. Die liegen da jetzt so rum und warten auf ihren Einsatz. Das heutige Buch habe ich letztes Jahr auf der Buchmesse entdeckt und wollte es unbedingt haben. Nicht nur das ungewöhnliche Format hatte meine Aufmerksamkeit erregt, sondern auch das tolle Titelfoto. Als ich es dann aufschlug war ich völlig hin und weg. Ob es euch auch so gehen wird?

Janneke Philippi hat mit Lieblings Desserts genau meinen Geschmack getroffen! Kreative Rezepte, gerne auch mal etwas außergewöhnlich, atemberaubende Fotografien und eine detaillverliebte Gestaltung.

Lieblings Desserts von Janneke Philippi
29,90 €
Seitenzahl: 244
ISBN 978-3-08751-54-009

Das Buch bietet viele unterschiedliche Kapitel, da für jede Zutat ein extra Kapitel angelegt wurde. So kann man sich als Schokoladen Junkie direkt in das Schokoladen Kapitel begeben und sich ein Rezept nach dem Anderen zu Gemüte führen. Und selbst ich als Nicht-Schokokuchen-Fan habe mir drei Rezepte aus diesem Kapitel rausgesucht! Für Kaffeeliebhaber, Tiramisu-Fanatiker und Obst-Schlemmerer, Crumble-Verrückte und Eis-Fans – definitiv wird hier etwas für einen von euch dabei sein. Falls euch das noch nicht gereicht hat, verspreche ich euch, dass ihr noch in vielen weiteren Kapiteln fündig werden würdet.

buchvorstellung-lieblingsdessert-8 buchvorstellung-lieblingsdessert-7

buchvorstellung-lieblingsdessert-6 buchvorstellung-lieblingsdessert-5

Man findet, neben modern angehauchter Klassiker, einfach mal was Anderes, etwas gewagter in den Kombinationen. Kräuter spielen eine große Rolle – nicht nur im extra Kräuter Kapitel. Gerade die Eis und Sorbet Varianten zeigen schon auf, wie vielfältig das Reportoire des Buches ist. Die Klebezettelchen im Buch sprechen für sich! Es gibt einfach viel zu wenige Anlässe um all die Rezepte zu testen. Wir sollten definitiv öfter das Leben feiern. 😉

buchvorstellung-lieblingsdessert-4 buchvorstellung-lieblingsdessert-3

buchvorstellung-lieblingsdessert-2 buchvorstellung-lieblingsdessert-1

MEIN FAZIT

Optik
Zur Optik muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen, oder? Was aber noch unerwähnt blieb: die Fotografien! Sie sind absolut stimmig und machen einen richtig hungrig. Wenn zwei Bilder nebeneinander erscheinen, wird es nicht passieren, dass diese nicht zusammenpassen. Es wurde mit viel Liebe gestaltet und das erkennt man auf jeder Seite wieder.

Inhalt
Zu jedem Rezept gibt es eine, vom Zubereitungstext getrennte, Zutatenliste. Bis auf ganz wenige Zutaten, die es in den Niederlanden in jedem gängigen Laden zu kaufen gibt, findet man keine spezielleren Zutaten. Die Anleitungen sind sehr detailliert beschrieben und klar verständlich formuliert. Von kleinen Törtchen, Cremes und Eis bis hin zu Obstkuchen, Plätzchen und Windbeuteln – man kann sich einfach nicht mehr wünschen.

Gesamteindruck
Wie bereits erwähnt ist allein die Größe des Buches etwas Besonderes. Doch nicht nur dadurch sticht es zwischen all den anderen Dessert- oder Backbüchern hervor, sondern auch durch die kreative Gestaltung des Inhaltes. Auch wenn die Übersichtlichkeit der Rezepte ein klein wenig darunter leidet, sagt mein Grafiker-Herz „große Klasse“! Lieblings Desserts ist ein wahres Prachtstück und sollte meiner Meinung nach in keinem Backbucherregal fehlen.

beeren-rosmarin-crumble-sweetpie-3

Da ich Euch auch diesmal nicht einfach ohne Rezept abspeisen möchte, findet ihr die leckeren Beeren-Rosmarin-Crumble heute bei der lieben Sarah von Sarahs Krisenherd. Es ist mit der Kombination der süßen Beeren mit dem herben Rosmarin sicherlich eines der gewagteren Rezepte aus dem Buch. Lasst euch bitte nicht abschrecken – es schmeckt sooo lecker!! 🙂
Zum Rezept geht es hier entlang [KLICK].

Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus Lieblings Desserts von Janneke Philippi (Matthaes Verlag)

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Sarah
    4. September 2015 at 10:56

    Liebe Nadine,

    ich denke, dass ich auch mal einen Blick in dieses schöne Buch werfen sollte 🙂

    Danke für deinen Gastbeitrag bei mir auf dem Blog.

    LG Sarah

    • Antworten
      nadine
      4. September 2015 at 12:49

      Sehr sehr gerne liebe Sarah! ♥
      Das solltest du unbedingt, es ist nicht zu viel versprochen 😉

    Hinterlasse einen Kommentar