Zucchini Nudeln mit Basilikum Pesto

Nach einem erfolgreichen Messe Wochenende brauche ich mal eine kurze Verschnaufpause, bevor es diese Woche direkt spannend weiter geht. Ich kann jedem Genussmenschen und Essensbegeisterten die eat & lifestyle ans Herz legen, das war eine Messe genau nach meinem Geschmack! Die Tendence habe ich das erste Mal besucht und bin eigentlich ganz zufrieden gewesen. Man entdeckte viele neue Trends und ich lernte neue Blogger und spannende Menschen kennen. Zu beiden Messen werde ich Euch bei Zeit mehr erzählen – das kann leider noch ein bisschen dauern, da ich diese Woche keine Zeit dazu finden werde. Aber heute habe ich für Euch eine neue Buchvorstellung vorbereitet!

Es geht um das Buch „Für mich“ – genau das richtige nach einer stressigen Woche. Zeit für mich! Diese werde ich mir heute Abend gönnen und mich völlig stressfrei mit unserem Garten beschäftigen. Denn wir haben neue Pflänzchen gekauft, einige möchten zurückgeschnitten werden und das Beet sieht ein bisschen verwegen aus derzeit. 😉
Doch das Buch soll kein Ratgeber sein, um sich Zeit für sich selbst freizuschaufeln, sondern eher ein Begleiter für eine intensiv erlebte Zeit mit sich selbst und für sich selbst.

Für mich – Rezepte und Verwöhnideen für Körper, Geist und Seele*
29,95 €
Seitenzahl: 240
ISBN 978-3-7667-2134-1

„Für mich“ ist ein Buch von drei bewundernswerten Frauen: Amber Rose, Sadie Frost und Holly Davidson. Jede behandelt ihr Fachgebiet, wodurch das Buch sehr abwechslungsreich ist. Amber Rose kennen vielleicht manche schon. Sie ist Foodstylistin und brachte im letzten Jahr ihr erstes Buch „Natürlich backen“ heraus. Neben ihrer Tätigkeit als Foodstylistin arbeitet sie als Privatköchin für junge Mütter. Sadie Frost ist Schauspielerin und beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit dem gesunden Leben und Fitness. Holly Davidson arbeitet als Personaltrainerin.

Die Kombination aus bewusstem Essen, Fitness und sportlicher Aktivität ist der Schlüssel zu einem ausgewogenen und gesundem Leben. Entsprechend dieser drei Themen ist das Buch eingeteilt. Es beginnt mit verschiedenen Rezepte von Smoothies über Suppen zu Hauptgerichten, süßen Überraschungen und vielem mehr. Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich, sollen schon bei der Zubereitung genossen werden und Power für den Tag liefern. Ich habe einige tolle Rezepte entdeckt, die ich noch machen möchte. Vor allem die Frühstücksrezepte wie das Omelette mit Zitrone und Mohn oder dem Knuspermüsli haben es mir angetan. Doch auch die Himbeer-Rosen Cupcakes stehen auf meiner Liste und im nächsten Jahre wird auf jeden Fall die Erdbeer-Granatapfel Torte gebacken!
Da in den Rezepten viele Superfoods verwendet werden, kommt man leider nicht drum herum in ein Reformhaus zu gehen oder die etwas spezielleren Zutaten online zu kaufen. Natürlich kann man sie auch ersetzen oder einfach weg lassen. Doch stellt der Kauf mittlerweile keine große Hürde mehr da, da Superfoods absolut im Trend liegen. 😉

zuccininudeln-fuermich-buch-6 zuccininudeln-fuermich-buch-5

Der zweite große Bereich widmet sich der Entspannung. Dort gibt es Meditationsanleitungen, Yoga-Übungen mit Schritt für Schritt Bildern und Tipps zum Wohlfühlen im eigenen Körper. Mit leichten Atemübungen steigt man in das Thema ein. Wenn man sich etwas Zeit nimmt und sich mit den Übungen auseinandersetzt, merkt man schnell, dass es gar nicht so schwer ist, sich auf seinen Körper zu konzentrieren.

Zum Wohlfühlen gehört natürlich nicht nur das innere befinden, sondern auch das äußere Erscheinungsbild. Sadie liefert hier Rezepte für Gesichtsmasken, Badezusätzen und Haarkuren. Alles auf natürlicher Basis und mit wenig Aufwand herzustellen oder durchzuführen. Für gesunde Haut & Haare gehört natürlich auch die richtige Ernährung – man merkt also, die drei Bereiche sind zwar sehr unterschiedlich, gehen jedoch Hand in Hand.

zuccininudeln-fuermich-buch-4 zuccininudeln-fuermich-buch-2

Im dritten Bereich ist Power pur gefragt – Holly tritt uns mal so richtig in den aller Wertesten! Denn sich selbst betrügen ist hier nicht, die Einstellung zum eigenen Körper wird hinterfragt, der Kopf zurechtgerückt und sportlich richtig losgelegt. Mit kleinen und großen Übungen kann man schnell ein Ziel erreichen – das sollte jedem klar werden, wenn er Hollys Geschichte liest. Klein Vieh macht eben doch Mist. 😉

Es gibt ein Vier-Wochen-Programm im Buch, das ich auf jeden Fall noch testen möchte. Doch für den Anfang hatte ich mich damit begnügt, wieder regelmäßig Sport zu machen. Wenn mal keine Zeit ist, gibt es eine Anleitung für ein Tabata-Workout, das auf jeden Fall vor dem Duschen gemacht werden sollte. Dieses Kapitel soll das eigene Verhalten gegenüber der sportlichen Aktivität ändern, jedoch ohne Druck mit viel positiver Energie.

Am Ende des Buches gibt es eine Übersicht zu den wichtigsten Themen eines gesunden Lebens. Wieso Wasser so wichtig für den Körper ist, wie man die Essensportionen am besten einteilt und was gesunde und weniger gesunde Fette sind.
Auch Wochenprogramme zum Verwöhnen oder zur Reinigung und Kräftigung mit Ernährungsplänen und einem Sportprogramm werdet ihr finden. Wenn ich mal wieder mehr zu Hause bin und wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, werde ich mich der Reiniguns- und Kräftigungswoche widmen und bin schon sehr auf das Resultat gespannt.

zuccininudeln-fuermich-buch-3 zuccininudeln-fuermich-buch-1

Mein Fazit

Optik
Das Buch ist superschön und sehr übersichtlich gestaltet. Übungen und Rezepte sind auf einer Seite untergebracht oder belegen eine Doppelseite. Zu jedem Rezept (Grundrezepte ausgenommen) gibt es ein großes Bild, was mir persönlich immer sehr gut gefällt.
Die Fotografien von David Loftus sind schön anzusehen, machen Lust auf mehr und sind, gerade für die Yoga- und Sportübungen, sehr hilfreich. Auf Gruppenfotos der Drei kann man sehr gut sehen, wie viel Spaß sie gehabt haben müssen.

Inhalt
„Für mich“ ist ein sehr abwechslungsreiches Buch. Durch die Kombination aus drei völlig verschiedenen Bereichen entsteht ein zusammenhängendes Gefüge, das beim Lesen des Buches erkennbar wird. Yoga- und Sportübungen sind mit Bildern versehen, wodurch sie leicht nachzumachen sind. Die Rezepte sind verständlich geschrieben und übersichtlich strukturiert.

Gesamteindruck
Ich würde das Buch jedem empfehlen, der sich mit einer ganzheitlichen und bewussten Ernährung befasst, sich gesund ernähren und leben möchte sowie sich bewusst im Leben bewegen möchte. Wenn ihr Euch gerne mal eine Auszeit vom Alltag gönnen möchtet, etwas für Euch und Euren Körper tun möchtet und Anregungen dazu sucht, seid ihr mit diesem Buch gut beraten.
Bei reinem Interesse für gesunde Rezepte würde ein anderes Buch Euren Geschmack sicherlich eher treffen. Wenn Meditation und Yoga absolut nichts für Euch sein sollte, wird es Euch sicherlich ebenfalls nicht so sehr zusagen. Doch das gelieferte Gesamtpaket macht das Buch zu etwas Besonderem.

Wie sonst auch, gibt es natürlich noch ein Rezept aus dem Buch. Meine ersten Gemüsenudeln – Zoodles. Zucchini Nudeln mit einem Basilikum Pesto. Lasst es euch schmecken!

Rezept für 2 Personen:
2 Zucchini
1 El Olivenöl
Minzblätter
5 El Erbsen (TK oder frische leicht blanchiert)
Parmesan
Basilikumblätter
grobes Meersalz
Pfeffer

Pesto:
85 g Cashewkerne
85 g Parmesan
3 Knoblauchzehen
75 ml Olivenöl
85 g Basilikum
Zitronensaft
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung:
Da die Zucchini Nudeln superschnell gemacht sind, bereitet erst das Pesto vor. (Eigentlich wurde es mit Grühnkohl statt Basilikum gemacht, doch es war noch keine Grühnkohlzeit. Wenn ihr das Originalrezept machen möchtet, verwendet einfach statt Basilikum Grünkohl.) Wiegt dazu alle Zutaten ab und nehmt Euch einen Mixer oder Universalzerkleinerer zur Hilfe. Hackt zuerst die Cashewkerne im Universalzerkleinerer und gebt dann den Parmesan und Knoblauch hinzu. Das Olivenöl nach und nach hinzugeben und untermischen. Zum Schluss, den Basilikum und den Zitronensaft hinzugeben und alles zerkleinern, bis eine grobe Paste entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mehr Parmesan oder Zitronensaft hinzugeben.

Für die Zucchini Nudeln die Zucchini mit einem Spiralschneider in feine Bänder schneiden. Im Buch wurden die Zoodles roh gegessen, doch mir war nach einem warmen Gericht. Daher habe ich die Zucchini in leicht gesalzenem Wasser für 5 Minuten gekocht. Die Minze etwas klein zupfen. Die Zoodles abgießen und im Topf mit Olivenöl, Minze und Erbsen vermengen. Auf einem Teller mit Pesto, Parmesan und Basilikumblättern anrichten. Mit groben Meersalz und Pfeffer würzen.

Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus „Für mich“ von Amber Rose, Sadie Frost  & Holly Davidson (Callwey)

*Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Katharina
    1. September 2015 at 14:51

    Hallo Nadine, wunderschöne Bilder! Da bekommt man gleich Appetit auf das Essen 🙂 Zucchini und Pesto lieber ich in der Küche. Ein Rezept das ich auf jeden Fall ausprobieren muss 🙂 Liebe Grüße

    • Antworten
      nadine
      1. September 2015 at 15:15

      Vielen lieben Dank Katharina! ♥
      Freut mich unglaublich zu lesen, dass dir die Bilder gefallen.

    Hinterlasse einen Kommentar