gefrorener Erdbeer-Cheesecake

Heute habe ich noch eine Buchvorstellung für euch. Dieses Buch steht schon unglaublich lange bei mir. Seit über einem Jahr bereits… Ich habe auch schon drei Rezepte daraus vorgestellt, jedoch war der Sommer letztes Jahr so schnell vorbei, dass keine Zeit mehr blieb das Buch vorzustellen. Aber jetzt! Einen Sommer später habe ich es geschafft und möchte euch nun ein bisschen was zu „Eis“ von Elisabeth Johansson erzählen.

Eis von Elisabeth Johansson*
19,90 €
Seitenzahl: 160
ISBN 978-3-03800-739-5

In 7 Kapiteln bringt das Buch nicht nur tolle Rezepte von Elisabeth Johansson zu Papier, sondern garniert diese mit stimmungsvollen Fotografien von Anna Kern und liefert hilfreiche Tipps & Tricks rund um die Eis-Herstellung.
Ob klassische Eiscreme, fruchtige Sorbets & Granités oder Eis am Stiel – ich denke für jeden Geschmack wird hier etwas dabei sein. Das für mich Beste an dem Buch: Die tollen Rezepte für Eistorten und Parfaits. Wer sich gerne mal von den „normalen“ Eisrezepten lösen möchte, findet hier auch gewagtere Eissorten.

buchvorstellung-eis-6 buchvorstellung-eis-2

Zu Beginn eines jeden Kapitels werden hilfreiche Tipps zur Zubereitung gegeben, welche Utensilien gegebenenfalls benötigt werden und die wichtigsten Schritte erläutert.
Auch wenn Eiscreme erst so richtig schön cremig mit einer Eismaschine wird, finde ich es gut, dass die Rezepte auch ohne Eismaschine gemacht werden können. So ist es für jedermann umsetzbar.

buchvorstellung-eis-4 buchvorstellung-eis-5

Ich finde es etwas schade, dass die Rezepte teilweise über mehrere Seiten gehen. Sicher kann das nicht immer vermieden werden, doch ich finde das schadet der Übersichtlichkeit und stört etwas bei der Zubereitung. Aber es kommt nur bei wenigen Rezepten zum Tragen, daher würde ich das Buch im Gesamten dennoch als übersichtlich und klar strukturiert bezeichnen.

buchvorstellung-eis-1 buchvorstellung-eis-3

Neben den Rezepten werden meist noch originelle Serviervorschläge gezeigt – zum Beispiel das Zitronensorbet in der Schale [KLICK]. Am Ende gibt es noch eine Übersicht für Saucen und Garnituren zu denen teilweise auch verwiesen wird. Das Rezept für die Hohlhippen möchte ich daraus unbedingt noch testen sobald ich ein Waffelhörnchen-Eisen habe. Daneben steht auf jeden Fall auch noch das Salz-Karamell-Eis auf dem Plan.
Neben dem Zitronensorbet habe ich euch noch die Blaubeer-Joghurt Popsicle [KLICK] und das Grundrezept für Vanilleeis abgewandelt als Vanille-Karamell-Cookie Eis [KLICK] gezeigt.

Das Rezept für den gefrorenen Erdbeer-Cheesecake findet ihr heute bei der lieben Sarah im Knusperstübchen. Klickt euch rüber und lasst es euch schmecken. [KLICK]

gefrorenererdbeercheseecake-eis-1

Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus Eis von Elisabeth Johansson (AT-Verlag)

*Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar