Tagliatelle mit Spargel und getrockneten Tomaten

Nudeln gehen ja wirklich immer. In der Spargelzeit kombiniere ich beides gerne zusammen. Es landete schon einige Spargel-Pasta auf unserem Teller, doch diese möchte ich euch gerne direkt vorstellen. Sie hat mich in allen Punkten überzeugt und ich hoffe sie kann auch euch überzeugen!

Rezept für 2 Portionen:
200 g Tagliatelle
200 g weißen Spargel
50 ml trockener Weißwein
30 g getrocknete Tomaten
2 Stängel Basilikum
2 El Olivenöl
2 El Pinienkerne
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Tagliatelle in Salzwasser al dente kochen. Den Spargel schälen, die unteren Enden abschneiden und in dünne Längsstreifen schneiden. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Spargel darin kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pinienkerne unterschwenken und kurz anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und zugedeckt für 5 Minuten gar dünsten.

Die getrockneten Tomaten hacken und unter den Spargel rühren. Die Nudeln abgießen und in die Pfanne geben. Alles vermengen und auf Tellern anrichten. Wer möchte, kann die Pasta noch mit etwas Bergkäse bestreuen und mit Basilikum garnieren.

Ohne den Käse ist das Rezept übrigens vegan! Man sollte nur darauf achten, dass reine Hartweizennudeln verwendet werden.
Macht es euch schön ♥
Nadine

Aus Veggie Journal 02|2015

 

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Antworten
    Krisi
    10. Juni 2015 at 20:44

    Sehr lecker, ich muss die Spargelzeit auch nochmal voll nutzen. So mit Nudeln habe ich Spargel noch nie kombiniert, werde ich versuchen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      nadine
      11. Juni 2015 at 12:08

      Danke dir Krisi!
      Ich bin gespannt wie es dir schmecken wird und freue mich natürlich über Feedback! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar