vegane Beerenmuffins

Hallo ihr Lieben,
wer hatte denn die Chance einen der veganen Schokoladen-Espresso-Cupcakes oder Beerenmuffins im Tierheim zu probieren? Da war am Sonntag Tag der offenen Tür und ich steuerte zwei vegane Backwerke bei. Die Schokoladen-Espresso-Cupcakes habe ich euch bereits hier gezeigt [KLICK] und heute bekommt ihr noch das Rezept für die leckeren Beerenmuffins – ebenfalls vegan!

veganebeerenmuffins-5

Rezept für ca. 24 Stück:
125 g Zucker
150 g Margarine
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 g Soja-Joghurt
2 El Sprudelwasser
300 g gemischte Beeren (TK)

Zubereitung:
Zucker und Margarine cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zusammen mit dem Joghurt abwechselnd zur Masse geben. Wenn der Teig zu fest sein sollte, gebt noch etwas Sprudelwasser hinzu. Die gemischten Beeren könnt ihr gefroren unter den Teig heben. Ich habe Johannisbeeren, Himbeeren und Blaubeeren verwendet.

veganebeerenmuffins-1

veganebeerenmuffins-4

Den Teig in Backförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für ungefähr 25 Minuten backen. Macht die Stäbchenprobe, bevor ihr die Muffins aus dem Ofen holt. Lasst sie auf einem Kuchengitter auskühlen.

veganebeerenmuffins-2

veganebeerenmuffins-3

Ratz-Fatz gemacht – das seht ihr schon an der ganz kurze Zubereitung. 🙂
Hinter den Kulissen geht es derzeit stetig mit der neuen Wohnung voran. Die Küchenschränke stehen, die Geräte müssen noch angeschlossen werden, der Esstisch und ein Regal müssen noch aufgebaut werden. Im Büro stehen schon einige Regale und das Schlafzimmer ist so gut wie fertig. Die Bücherregale sind sogar schon wieder eingeräumt. Das wird alles ganz wunderbar! ♥
Heute sind wir erst einmal in Stuttgart den Abend genießen, denn ich habe Tarzan zu Weihnachten geschenkt bekommen und heute ist es endlich soweit. Ich freue mich total darauf!! 🙂

veganebeerenmuffins-6

Macht es euch schön ♥
Nadine

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar